Loesungen fuer die Indutrie
Industrie - VerwaltungDigitalisierung in der Industrie
  • Kostensenkung
  • Produktivitätssteigerung
  • Mehr Sicherheit

Termin vereinbaren

 

Digitalisierung in der Industrie

Das papierlose Büro

Die Industrieunternehmen setzen heute Maßstäbe in der digitalen, vollautomatischen Produktion. Wir befinden uns mitten in der Industrie 4.0, der vierten industriellen Revolution, welche Chancen und Risiken mit sich bringt. Was oft vergessen wird, ist die Verwaltung und die Büroarbeit in den Unternehmen. Dort wird allzu oft auf Papier zurückgegriffen, in einem uneffizienten Prozess, welcher historisch gewachsen immer weiter in die Zukunft mitgezogen wird.

Das kostet deutsche Unternehmen jährlich mehrere Mio €. Schlechte Reaktionsgeschwindigkeit, analoge Prozesse oder alte Software und IT Systeme kosten enorm Zeit und schmälern die Rentabilität der Unternehmen. Es gibt jedoch ungeahnte Kosteneinsparungspotenziale, welche die Unternehmen zukunftsfähiger machen können.
  • 224 Kilogramm Papier werden in Deutschland pro Kopf / pro Jahr verbraucht
  • 64% aller deutschen Unternehmen arbeiten noch zu min. 50% papierbasiert
  • Nur 6% der befragten Unternehmen arbeiten laut der Bitkom Studie papierlos
Wir haben die Fach- und Führungskräfte nach den Gründen gefragt:
Hauptgrund: Es ist zu wenig technisches Wissen in diesem Bereich vorhanden und es gibt keine Hilfe bei der Umsetzung.
IP Systeme hat das Ziel, neue Wege aufzuzeigen, wie ein papierloses Büro und damit eine digitale, effiziente Verwaltung realisiert werden können. Gemeinsam gehen wir mit unseren Kunden diesen neuen Weg. Wir setzen das seit Jahrzehnten gewonnene Know How in die Weiterentwicklung unserer Produkte um und statten unsere Kunden mit Wissen und Software für diesen wichtigen Schritt aus.

Wir haben Erfahrungen bei der Umstellung von Unternehmen mit mehreren tausend Mitarbeitern. Seit Jahren liefert IP Systeme Softwarelösungen für einen namhaften deutschen Autohersteller. Wir ergänzen die bestehenden Softwareprodukte effizient und schaffen somit Kosteneinsparungspotentiale für ihr Unternehmen.

Flaschenhals Eingangspost

Der zentrale Aspekt eines papierlosen Büros beginnt bei der Eingangspost. Wenn die ankommenden Dokumente (physisch oder digital) nicht sofort digitalisiert werden und in ein einheitliches Verteilsystem überführt werden, bestehen zwei parallele Arbeitswelten, zwischen einer Branchensoftware auf der einen Seite (beispielsweise SAP) und papierhaften Dokumenten auf der anderen Seite.

Um mit Arbeitskollegen zu kommunizieren, werden unzählige E-Mails mit den verschiedensten lokal abgespeicherten Dokumenten durch das Haus geschickt, dabei ist niemand so richtig auf dem aktuellsten Stand, da an unterschiedlichen Dokumenten oder Wissensständen gearbeitet wird.

Nicht selten verstreicht zum Beispiel die Skontofrist, da Rechnungen nicht rechtzeitig genehmigt und an die zuständige Stelle im Unternehmen übergeben werden. Diese ineffizienten Prozesse kosten Unternehmen Zeit und Geld und sind nicht mehr zeitgemäß.

Was wir verhindern:

  • Logistikkosten durch Kurierfahrten oder Botengänge (Hauspost)
  • Zeitverlust durch Doppelarbeit
  • Papierverschwendung (Umweltschonung)
  • Dokumentenverlust wegen nicht Auffindbarkeit
  • Schleppender Informationsfluss (Skontoverfall)

Wie realisiere ich ein papierloses Büro?

bg cta default
image
Livebefragung bei über 50 Führungskräften
Wie realisiere ich einen digitalen Posteingang?

• Livebefragung bei über 50 Führungskräften
• Tipps und Tricks für ein papierloses Büro
• Konkrete Handlungsempfehlungen
• Vorgehensmodell

Jetzt Whitepaper downloaden

Mit PETRA zum papierlosen Büro

Unsere Cloudsoftware PETRA ist eine innovative Softwarelösung, welche mit dem Ziel entwickelt wurde, ein papierloses Büro zu realisieren. PETRA erkennt und verteilt alle ankommenden Dokumente im Unternehmen sekundenschnell. Alle Eingangskanäle werden an PETRA angeschlossen und zentral über die Datendrehscheibe PETRA verteilt.

PETRA sortiert, bereitet auf und ordnet die Dokumente zu, manuell oder automatisiert, je nach Dokumentenwiederkehr und Menge. Von dort gehen die Dokumente sekundenschnell an die richtige Stelle. Die Mitarbeiter können ganz entspannt aus dem Homeoffice heraus arbeiten und sind stets auf dem neusten Stand.

PETRA hält sich dabei stets an die von Ihnen vorgegebenen Workflows und Abläufe. Per Schnittstelle werden die Daten an Ihr Folgesystem bzw. Archiv mit den dazugehörigen Daten übergeben. Im Nachgang kann mit PETRA wieder nach Dokumenten recherchiert werden.
 21 papierlosesbuero

Wir schaffen

  • Ein papierloses Büro durch unseren digitalen Posteingang PETRA
  • Intelligente Dokumentenerkennung
  • Manuelle oder automatische Dokumentenverteilung, Postverteilung
  • Digitale Poststelle – Digitale Verwaltung
  • Die Einhaltung von Skonto durch eine schnelle Dokumentenverteilung
  • Reibungslose Verteilung an Folgesysteme über Bsp. API Schnittstellen
  • Moderne Cloudlösung mit Homeoffice Möglichkeit
  • Aktendigitalisierung von Bestandsakten

Wir zeigen Ihnen wie Sie Ihr papierloses Büro realisieren!

cta ansprechpartner 2
Oliver Merz
Jetzt Termin buchen

Erfahren Sie in einem Gespräch mit dem Digitalisierungsexperten Oliver Merz, wie auch Sie Ihr papierloses Büro in Ihrem Unternehmen erfolgreich etablieren können. Wir erarbeiten gemeinsam mit Ihnen ein individuelles Lösungskonzept zugeschnitten auf Ihr Unternehmen.

Gerne präsentiert Herr Merz Ihnen unsere Lösungen in einer individuellen Live-Demo.
Oliver Merz
Digitalisierungsexperte
Fachgebiet:
papierloses Büro